Zum Vergrößern der Bilder klicken Sie bitte auf diese.

Praxis 05 Praxis 01 Praxis 03 Praxis 04a
   Wartezimmer   Blick in die Behandlungsräume   

Bei welchen Erkrankungen ist die Blutegeltherapie angezeigt?

- akuten und chronischen Gelenksschmerzen (z.B. Kniegelenks-,Daumensattelgelenksarthrose)

- Sehnen und Sehnenscheidenentzündungen (z.B. Tennisellenbogen)

- Wirbelsäulen- und Kreuzbeinsyndromen

- Rheumatischen Erkrankungen

- Furunkeln/Abszessen

- Krampfadern/Besenreisern/Unterschenkelgeschwüren

- Durchblutungsstörungen nach Haut- und Gewebetransplantationen

- Bluthochdruck (unterstützende Behandlung)

- Mittelohrentzündungen/Tinnitus

Die Blutegeltherapie hat sich seit Jahrhunderten als Naturheilverfahren etabliert und steht inzwischen als moderne Behandlung mit breitem Wirkungsspektrum und guter Verträglichkeit zur Verfügung!

"Damit sind die Tiere allen uns bisher bekannten Verfahren zur Schmerz- und Entzündungslinderung überlegen."
(Prof.Dr.med. Andreas Michalsen, Immanuel- Krankenhaus Berlin)

Innere Unruhe, Stress bis hin zum Burnout zählen heutzutage nicht mehr zur typischen Managerkrankheit.

Durch Gewichtsreduktion oder auch bei schlanken Menschen zeigen sich oftmals Problemzonen am Körper,

Autovaccine sind individuelle Heilmittel aus körpereigenen Bakterien.